Sachkundeprüfung §34a mit IHK Abschluss & Interventionskraft
PKW Führerschein möglich

Mit dieser Ausbildung bereiten wir Sie gezielt auf alle Erfordernisse und gesetzlichen Anforderungen für verschiedene Einsatzbereiche in der privaten Sicherheitswirtschaft vor und gestalten mit Ihnen gemeinsam den beruflichen Wiedereinstieg. Egal ob von der klassischen Tätigkeit im Bewachungsgewerbe oder direkte Tätigkeiten im Pförtner und Empfangswesen. 

 

Ergänzend zur fachlichen Ausbildung mit IHK Berufsabschluss haben Sie die Möglichkeit auf individuelle Zusatzbausteine, wie z.B. der Interventionskraft um ihre fachliche Qualifikation weiter auszubauen und zu festigen.

 

Diese Ausbildungsform richtet sich vor allem an Personen und Mitarbeiter von Sicherheitsfirmen und Bewachungsunternehmen bzw. an Personen im Bereich des Werkschutz und den eingesetzten Pförtner und Empfangsdienstleistern. Durch den optionalen Erwerb des PKW Führerschein ist z.B. auch eine Beschäftigung im Bereich der Wertlogistik gegeben. 

  • Recht der öffentlichen Ordnung

  • Gewerberecht

  • Datenschutz

  • Bürgerliches Gesetzbuch und deren Anwendung

  • Handlungsgrundsätze im Streifendienst

  • Kooperation mit der Polizei

  • technische Hilfmittel

  • Prävention

  • Sicherheitstechnik und Gesundheitsschutz

  • Umgang mit Menschen

  • Straf und Verfahrensrecht

KURZ & KNAPP

Dauer: 3 bis 5 Monate
Unterrichtsform: Vollzeit in Präsenzform, Online möglich
Abschluss: anerkanntes und zertifiziertes Abschlusszertifikat und Lehrgangsbescheinigung
Förderung: Bildungsgutschein, Selbstzahler und Firmenkunden
Maximale Teilnehmeranzahl: 15 Schüler
Unterrichtsmaterial: Lehrbücher, Cafe und Tablet`s stellt der Träger
Kursnummer: 922-150-2021
Besonderheiten: laufender Einstieg und PKW Führerschein möglich